Altersgerechte Ernährung für Senioren gesundblogger.com

Altersgerechte Ernährung für Senioren

Wenn der Körper älter wird, wandeln sich der Kreislauf und der Stoffwechsel. Diese Veränderungen in Kombination mit Medikamenteneinnahme verändern auch den Bedarf des Körpers, so steigt die benötigte Menge an Magnesium und Vitaminen beispielsweise an, die optimale Kalorienanzahl dagegen sinkt bereits ab Mitte 30. Auch andere Faktoren, wie ein schlechteres Gebiss, welches das Kauen erschwert oder der auf die Medikamenteneinnahme zurückführende Mangel eines Durstgefühls oder geringer Appetit, sind klassische Altersanzeichen, welche oft auch in Verbindung mit einer schlechten Verdauung auftreten. Zudem wird die Beschaffung und Zubereitung der Nahrungsmittel mit zunehmendem Alter immer anstrengender für die Senioren.

Was ist als Nahrung im Alter geeignet?

Vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz  wird in den Richtlinien für Essen auf Rädern eine Menge von mindestens 1,3, besser 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag empfohlen, welche am besten als Wasser oder ungesüßter Tee vom Körper aufgenommen wird. Darüber hinaus werden auch Lebensmittel empfohlen, die für eine ausgewogene Ernährung besonders wichtig sind: Obst und Gemüse, Milchprodukte, Getreideprodukte und Kartoffeln, pflanzliche Fette und Öle, sowie Salate und Fleisch. Beim Obst und Gemüse wählt man am besten weiche Sorten, die leicht gekaut werden können. Härtere Gemüsesorten können möglicherweise passiert werden, um die Abwechslung aufrecht zu erhalten. Die Milchprodukte sind beispielsweise wichtig für die Knochen und enthalten viel Magnesium, wogegen die Kartoffeln etwa für ausreichend Ballaststoffe sorgen. Altenheime für Senioren beachten diese Richtlinien ebenfalls, um ihre Bewohner optimal entsprechend ihrer Bedürfnisse zu versorgen.

Worauf muss man bei der Zubereitung achten?

Wichtig bei der Zubereitung ist vor allem ein abwechslungsreiches Essensangebot.  Salz sollte nur sparsam eingesetzt werden, am besten eignet sich Jodsalz für Senioren. Auch Zucker sollte nur in geringen Mengen Verwendung finden. Zum Würzen von Speisen empfehlen sich eher frische Kräuter. Besonders fettarme Zubereitungen wie garen oder dämpfen, aber auch grillen sind optimal. Frittierte oder panierte Speisen dagegen sind eher ungeeignet für eine ausgewogene Ernährung im Alter.

Wir gesundblogger beschäftigen uns in diesem Blog mit Themen der Gesundheit und Krankheit, mit Fitness & Wellness sowie der Ernährung.

Unser Ziel ist es aktuelle Informationen zu liefern und mit Ihnen interessante Diskussionen zu führen.

Tagsabnehmen Abwehrkräfte am Arbeitsplatz Bauch Beine Burnout Büro ergonomie ernährung Ernährung für Senioren Ernährung im Alter Ernährungsmythen fasten fettige fitness gerichte ohne fleisch Geschlechtsverkehr gesund abnehmen gesunde Rezepte gymnastik hautpflege Heilfasten Heilkräuter Heuschnupfen immunsystem Kartoffeln Lasagne Mischhaut motivation Motivationstipps Po Pollenflug psychologie rezepte sauna schwere Bein Speisen Sport Sport mit Allergie stärken Tipps für den Saunagang trockene vegetarisch Venen Was ist BurnoutArchive April 2013

Altersgerechte Ernährung für Senioren

Vegetarische Lasagne & Co – Lieblingsgerichte der Deutschen mal ohne Fleisch

Be the first to comment on "Altersgerechte Ernährung für Senioren gesundblogger.com"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*